Skip to main content

NewsAktuelle Nachrichten

Noch mehr Attraktionen beim Dixiefest

Am 8. Mai ist es wieder so weit: Dann findet in Markdorf das 31. Dixiefest statt, in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Tag der Wirtschaft.

Die Organisatoren rund um Birgit Forster (frühere Bentele), Geschäftsführerin Markdorf Marketing, haben ein altbewährtes Programm zusammengestellt, bei dem die eine oder andere Neuheit nicht fehlen darf.

 
Die Organisatoren freuen sich auf das Dixiefest und den Tag der Wirtschaft (von links): Andreas Lang, Albert Weber, Bürgermeister Bernd Gerber am Steuer, Jürgen Tittel und Birgit Forster.Bild: Nosswitz

So wird beispielsweise auf dem Marktplatz ein Formel-1-Rennwagen aus dem Jahr 2003 präsentiert. Die Besucher haben im Simulator die Möglichkeit, sich als Rennfahrer zu versuchen, Original-Rennstrecken abzufahren und die Bestzeit, die der Markdorfer Formel-2-Rennfahrer Thiemo Storz aufstellen wird, zu knacken. „Die Vielfalt in diesem Jahr ist bemerkenswert“, so Bürgermeister Bernd Gerber. Neben den Klassikern wie verkaufsoffener Sonntag, Modenschau, Dixiebands, Handwerkermeile sowie Auto- und Fahrradschau dürfen sich die Besucher auf viele weitere Attraktionen freuen. Ein Fotoballon macht Luftbilder aus 100 Meter Höhe, auf dem Rathausplatz gibt es ein E-Bike Testcenter und Mitglieder von „Gutes am See“ präsentieren die gesamte regionale Vielfalt an kulinarischen Besonderheiten. Alle Geschäfte in der Innenstadt sind geöffnet und locken mit Angeboten. Bei der Modenschau, die um 13 Uhr und 15 Uhr zu sehen ist, präsentieren 15 Firmen die kommenden Frühjahrs- und Sommertrends. „Die Show auf einer neuen Catwalk-Bühne wird pfiffig, fetzig und streetmäßig sein“, verrät Birgit Forster.

 
Für die kleinen Gäste haben sich die Veranstalter ein buntes Kinderprogramm überlegt. Bei Intersport Rist gibt es einen Waveboard-Parcours, Motorrad Beck baut seinen Mini-Motorrad Parcours auf, es gibt eine Kletterwand und eine Hüpfburg. „Wir sind jedes Jahr bemüht das Programm mit Neuheiten zu ergänzen, die zum einen Messeneuheiten bieten und zum anderem dem Spaßfaktor dienlich sein sollen“, sagt Andreas Lang, Geschäftsführer Triomedia Marketing-Agentur.

Nicht nur rund um die Haupt- und Markstraße wird viel geboten – auch im Gewerbegebiet Negelsee wird es den Besuchern nicht langweilig werden. Rund um das Firmengelände von Weber Automotive präsentieren Oldtimer-Liebhaber unter dem Motto „125 Jahre Automobil“ ihre Fahrzeuge. Geschäftsführer Albert Weber freut sich auf diese besondere Veranstaltung. Teilnehmen können Besitzer von Fahrzeugen vom Baujahr 1986 bis 1971, sowie Jung-Oldtimer vom Jahr 1972 bis 1986. Ab 1987 bis 2011 sind ausschließlich Sportwagen, Luxuslimousinen sowie exotische Mobilität zugelassen. Ein Korso findet um 11 Uhr statt. Noch sind Anmeldungen möglich. „Jeder Teilnehmer bekommt als Erinnerung eine Plakette“, so Weber. Die Innenstadt und das Gewerbegebiet sind mit einem kostenlosen Pendelbus bequem zu erreichen.


Noch mehr Attraktionen beim Dixiefest [0]
Am 8. Mai ist es wieder so weit: Dann findet in Markdorf das 31. Dixiefest statt, in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Tag der Wirtschaft. Die Organisatoren rund um Birgit Forster (frühere Bentele), Geschäftsführerin Markdorf Marketing, haben ein altbewährtes Programm zusammengestellt, bei dem die eine oder andere Neuheit nicht fehlen darf.

 
Die Organisatoren freuen sich auf das Dixiefest und den Tag der Wirtschaft (von links): Andreas Lang, Albert Weber, Bürgermeister Bernd Gerber am Steuer, Jürgen Tittel und Birgit Forster.
Bild: Nosswitz So wird beispielsweise auf dem Marktplatz ein Formel-1-Rennwagen aus dem Jahr 2003 präsentiert. Die Besucher haben im Simulator die Möglichkeit, sich als Rennfahrer zu versuchen, Original-Rennstrecken abzufahren und die Bestzeit, die der Markdorfer Formel-2-Rennfahrer Thiemo Storz aufstellen wird, zu knacken. „Die Vielfalt in diesem Jahr ist bemerkenswert“, so Bürgermeister Bernd Gerber. Neben den Klassikern wie verkaufsoffener Sonntag, Modenschau, Dixiebands, Handwerkermeile sowie Auto- und Fahrradschau dürfen sich die Besucher auf viele weitere Attraktionen freuen. Ein Fotoballon macht Luftbilder aus 100 Meter Höhe, auf dem Rathausplatz gibt es ein E-Bike Testcenter und Mitglieder von „Gutes am See“ präsentieren die gesamte regionale Vielfalt an kulinarischen Besonderheiten. Alle Geschäfte in der Innenstadt sind geöffnet und locken mit Angeboten. Bei der Modenschau, die um 13 Uhr und 15 Uhr zu sehen ist, präsentieren 15 Firmen die kommenden Frühjahrs- und Sommertrends. „Die Show auf einer neuen Catwalk-Bühne wird pfiffig, fetzig und streetmäßig sein“, verrät Birgit Forster.

 
Für die kleinen Gäste haben sich die Veranstalter ein buntes Kinderprogramm überlegt. Bei Intersport Rist gibt es einen Waveboard-Parcours, Motorrad Beck baut seinen Mini-Motorrad Parcours auf, es gibt eine Kletterwand und eine Hüpfburg. „Wir sind jedes Jahr bemüht das Programm mit Neuheiten zu ergänzen, die zum einen Messeneuheiten bieten und zum anderem dem Spaßfaktor dienlich sein sollen“, sagt Andreas Lang, Geschäftsführer Triomedia Marketing-Agentur.

Nicht nur rund um die Haupt- und Markstraße wird viel geboten – auch im Gewerbegebiet Negelsee wird es den Besuchern nicht langweilig werden. Rund um das Firmengelände von Weber Automotive präsentieren Oldtimer-Liebhaber unter dem Motto „125 Jahre Automobil“ ihre Fahrzeuge. Geschäftsführer Albert Weber freut sich auf diese besondere Veranstaltung. Teilnehmen können Besitzer von Fahrzeugen vom Baujahr 1986 bis 1971, sowie Jung-Oldtimer vom Jahr 1972 bis 1986. Ab 1987 bis 2011 sind ausschließlich Sportwagen, Luxuslimousinen sowie exotische Mobilität zugelassen. Ein Korso findet um 11 Uhr statt. Noch sind Anmeldungen möglich. „Jeder Teilnehmer bekommt als Erinnerung eine Plakette“, so Weber. Die Innenstadt und das Gewerbegebiet sind mit einem kostenlosen Pendelbus bequem zu erreichen.