Skip to main content

MitarbeiterportraitRalph Hummel

Position: Produktionsleiter Werk Markdorf
Bei Weber seit: 1985

Der Brückenbauer

Angefangen hat alles mit einer Ausbildung zum Dreher bei der Firma Schramme, da war er gerade 15 Jahre jung. Seinen Abschluss macht er dann bei Weber, kurz nach der Übernahme. Mit viel Fleiß und Ehrgeiz arbeitet er sich hoch, ergreift jede Gelegenheit, sich fortzubilden. Er wird zunächst Gruppenleiter in der Fertigung, macht dann seinen Industriemeister. Bald verantwortet er als Produktionsleiter den Aufbau der Kurbelwellenproduktion, die Maschinen- und Linienplanung, schließlich die ganze Abteilung. Ab 2004 ist er im Auftrag des Unternehmens immer wieder in den USA, unterstützt Daniel Weber beim Aufbau des Werks in Auburn Hills – und sammelt wertvolle Erfahrungen.

2008 macht er neben dem Job seinen Technischen Betriebswirt, das Unternehmen „hat mich nach Kräften unterstützt“, sagt Hummel. Weber hat ihn immer gefördert und gefordert mit dem Ziel, ihn als Führungskraft aufzubauen und zu qualifizieren. „Ich hatte hier immer eine Perspektive, wusste, hier kann ich was werden.“

Heute ist Ralph Hummel Produktionsleiter am Standort Markdorf. Als Führungskraft sieht er sich selbst an der Schnittstelle zwischen Produktion und Geschäftsleitung. Immer ein offenes Ohr für die Probleme und Nöte, aber auch Ideen und Anregungen der einen – und den nötigen Schneid, Rückgrat und gute Argumente gegenüber den anderen. Hummel ist einer, der unternehmerisch mitdenkt und effizient handelt, über alle Abteilungsgrenzen hinweg, der schnelle Entscheidungen schätzt. Einer, der Brücken schlägt, die Leute ernst nimmt, sie engagiert und einfühlsam motiviert und mitreißt. Und so dafür sorgt, dass alle ihren Teil zum Erfolg des Unternehmens beitragen.