Skip to main content

Jobs & KarriereMitarbeiterportraits

Keine Frage: Wir wollen qualifizierte Leute, die zu uns und in unsere Teams passen. Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen und seinen Produkten identifizieren. Kurzum: Die Besten. Doch gute Leute sind wählerisch, suchen sich ihren künftigen Arbeitgeber genau aus. Da muss sich schon schmücken, wer im Wettbewerb um Nachwuchs und Fachkräfte glänzen will.

Nun können wir ja viel behaupten und mit wohlfeilen Worten Weber Automotive als Arbeitgeber in ein strahlendes Licht rücken. Aber glauben Sie uns auch, dass hier alles, was glänzt, auch tatsächlich Gold ist? Dass der schöne Schein gar nicht trügt? Eben. Drum schweigen wir lieber stille und lassen unsere Mitarbeiter zu Wort kommen. Großartige Menschen, ausgewiesene Fachleute auf ihrem Gebiet. Sollen sie doch erzählen, wie sie zu Weber gekommen sind. Was sie hier erleben und warum sie uns zum Teil seit Jahrzehnten treu sind. Lernen Sie sie kennen. Und machen Sie sich dann selbst ein Bild von uns.

Susanne Kling

Susanne Kling merkt früh, das Personalmanagement liegt ihr. Die Bankfachwirtin und Wirtschaftspsychologin kümmert sich bei uns mit Charme und Kreativität um Auszubildende und Studenten.

Daniel Kaczynski

Daniel Kaczynski bringt es mit Aus- und Weiterbildung zum Maschinenbautechniker, übernimmt bald Führungsaufgaben in der Projekttechnolgie. Nach einem Intermezzo bei BMW ist er wieder zurück.

Christian Pap

Christian Pap ist einer, der genau weiß, was er will – und gibt Gas. Erst Auszubildender, jetzt Dualer Student. Direkt auf dem Weg in die Produktionstechnologie. Und weiter.

Simon Schneider

Simon Schneider absolviert in Neuenbürg eine Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik. Sein Weg dahin war kein leichter. Aber nun ist er angekommen. Jetzt passt’s. Für ihn. Und für uns.

Jonas Linke

Jonas Linke, seit 2005 im Unternehmen, leitet heute das US-Werk in Auburn Hills. Viel Arbeit, spannende Herausforderungen. Aber keine Nummer zu groß für den jungen Wirtschaftsingenieur.

Ralph Hummel

Ralph Hummel ist seit mehr als 25 Jahren bei Weber in Markdorf, eine treue Seele. Sich neu zu orientieren kam ihm nie in den Sinn. Warum? Das erklärt er in seinem Portrait.

Udo Hähnel

Udo Hähnel brennt. Für seine Arbeit, für das Unternehmen. ‚Weberized’ nennt er das, infiziert von einer Philosophie, die das Unternehmen trägt. Hier erklärt er, was er damit meint.

Markus Lohr-Ducree

Markus Lohr-Ducree ist ein alter Hase. Einer, der sich immer reinhängt und jede Chance nutzt, sich zu entwickeln. Heute ist er als Technologiechef für alle Standorte weltweit verantwortlich.